Die Geld(R)evolution

Finanzielle Bildung erzeugt Wohlstand

Dass die Deutschen erheblichen Nachholbedarf im Bereich finanzieller Bildung haben, brachte unlängst sogar eine extra durchgeführte Studie der Commerzbank ans Licht. Das Fazit der Untersuchung könnte klarer und präziser nicht formuliert werden: Eine Gesellschaft, in der die private Altersvorsorge zunehmend wichtiger wird, kann sich Dummheit in Geld-Dingen einfach nicht leisten. Denn früher oder später wird das Fehlverhalten vieler Einzelner gesamtgesellschaftlich zu spüren sein. Vom einfachen Privatvermögen über mittelständische Betriebe bis hin zum Kapital einer ganzen Familiendynastie.

Es gilt daher, unverzüglich und mit Nachdruck für eine umfassende Wissensvermittlung im Finanzbereich einzutreten und sowohl Schüler als auch Eltern mit guten und vollständigen, vor allem aber mit wahren Informationen zu versorgen. Nur so lässt sich wohl manches wirtschaftliche Desaster vermeiden. Unternehmerisch wie privat.

Das vorliegende Buch möchte hierzu seinen Beitrag leisten und dem Interessierten ein Wegweiser sein.

Über den Autor Ronny Wagner

Ronny Wagner – Finanz-Blogger, Geldcoach und Business-Consultant

Was mache ich?

Seit vielen Jahren bin ich in der Finanzwelt zu Hause. Während meiner Karriere habe ich beobachtet und erfahren, wie man Geld investiert und wie man es selbst verdient. Doch eine entscheidende Frage, die offensichtlich gar nicht zur Finanzbranche passt, hat mich nie losgelassen: Was ist der Sinn des Lebens? Die Antwort auf diese Frage ist unglaublich einfach: HELFEN. Anderen Menschen bei der Lösung von Problemen zu unterstützen. Dafür sind wir hier. Das will ich tun. Ich habe beobachtet, dass Menschen die größten Probleme beim Thema Wirtschaft und Geld haben. Das Geld ist der gemeinsame Nenner fast aller Schwierigkeiten, die wir Menschen auf diesem Planeten haben. Eine Diskussion darüber findet häufig nicht statt. Und leider sind die Fragen rund um Wirtschaft und Geld heute kein Schulfach, obwohl Geld einen Großteil unseres Lebens beherrscht. Menschen werden über diese wichtigen Themen sehr schlecht oder gar nicht unterrichtet. Der Umgang mit Geld wird meist von den Großeltern und Eltern an die Nachkommen weitergegeben. Die schlechte Ausbildung in diesem wichtigen Bereich führt dazu, dass die meisten Individuen und Unternehmen oft in finanzielle und persönliche Schwierigkeiten geraten. Denn im Leben geht es grundlegend darum, aus den eigenen Fähigkeiten und Talenten Geld zu machen, welches dann anschließend in Besitz und Erlebnisse entsprechend dem eigenen Wertesystem eingetauscht werden kann. Das ist der perfekte Geldzyklus. Störungen in diesem Geldzyklus beim Klienten zu erkennen, aufzudecken und einen Lösungsweg zu erarbeiten, ist mein Aufgabe.

Was bewirkt meine Arbeit bei meinen Klienten?

Wenn Träume und Erwartungen von Menschen nicht erfüllt werden, gesteckte Zielsetzungen verfehlt oder plötzlich scheinbar unüberwindbare Probleme im Alltag auftreten, dann greifen Menschen oft auf einen Coach, Berater oder Lehrer zurück. Meine Arbeit bewirkt, dass meine Klienten mehr Klarheit über ihre aktuelle Lebenssituation erlangen. Dabei begleite ich sie bei der Zielfindung und Zielrealisierung. Talente, Fähigkeiten, Potentiale und Ressourcen werden ermittelt und bewusst gemacht, mögliche Hindernisse aufgedeckt und umschifft, Strategie und Methoden laufend den Bedürfnissen und Entwicklungen des Klienten angepasst. Die so erwirkten Veränderungen der Wahrnehmungs- und Denkmuster und die dadurch veränderten Beziehungen zu anderen Menschen führen oft zu Durchbrüchen, die beim Klienten „wie ein Wunder“ erlebt werden. Zum Abschluss meiner Arbeit stehen die vier wichtigsten Punkte im Leben eines Menschen als persönliche Werkzeuge zur Verfügung: Wissen, Vertrauen, Selbstbewusstsein und persönliche Integrität.

Wie gehe ich dabei vor?

Es gibt ein unveränderliches und immer gültiges Gesetz in diesem Universum. Menschen können sich diesem Gesetz nicht entziehen.  Dieses Gesetz lautet: SEIN – TUN – HABEN. Um im Leben irgendetwas HABEN zu können, müssen wir etwas TUN. Um etwas TUN zu können, müssen wir irgendjemand SEIN. Es ist eindeutig, dass das SEIN dem HABEN übergeordnet ist. Mit Hilfe einer Persönlichkeitsanalyse entdecke ich Stärken und Schwächen des Klienten auf der SEIN-, der TUN- sowie der HABEN-Ebene heraus. Diese drei Bereiche beeinflussen sich gegenseitig.  Somit kann ich erkennen, in welchem Bereich der Ruin der Person liegt und was die Ursache der Schwierigkeit ist. Sichtbar wird dabei auch, welche Auswirkungen diese Schwierigkeit auf andere Lebensbereiche hat bzw. haben wird. Häufig zeigt sich, dass Klienten in den Bereichen in Schwierigkeiten geraten, wo es die meisten fixen Ideen und Missverständnisse gibt. Der erste Schritt auf dem Weg zur Verbesserung der aktuellen Schwierigkeiten im Leben des Klienten ist die Erstellung eines persönlichen Programms. Dieses Programm besteht aus verschiedenen Wissenswaben, die sich der Klient im Selbststudium aneignet, sowie aus diversen Trainingsübungen und persönlichen Gesprächen, um die Fähigkeiten des Klienten zu erhöhen. Denn nur gesteigerte Fähigkeit erlaubt es dem Klienten überhaupt erst, seine Probleme anzupacken. Das Ziel meiner Aktionen ist es, dass der Klient seine eigenen individuellen und nachhaltigen Lösungen für seine Schwierigkeiten entwickeln und seine Missverständnisse in diesen Bereichen beseitigen kann.

Was ist meine Alleinstellung im Vergleich zu anderen Beratern und Coaches?

Ich stelle das Thema Geld in den Mittelpunkt meiner Arbeit und verbinde es mit der Persönlichkeit des Klienten. Geld ist für mich ein Kommunikationssystem und eine Statistik. Ich kann sehen, wer Geldprobleme hat oder diese bekommen wird und was diese verursacht hat. Wie Menschen mit Geld umgehen und welche Bedeutung sie diesem Thema widmen sagt mir sehr viel über die Person selbst. Geld ist eine Idee, die durch Vertrauen gestützt wird. Unternehmen bekommen das Geld von ihren Kunden nur durch Vertrauen. Je größer dieses Vertrauen ist, um so so größer ist auch der Geldzufluss zum Unternehmen. Die Handhabung von Geld ist demnach zu einem Großteil die Handhabung von einem selbst. Jedes Buch, Seminar oder Coaching ist so wertvoll, wie es dem Klienten hilft seine Probleme im Leben  selbst zu lösen. Die Vermittlung von Wissen ist nicht die Aufgabe eines Lehrers, Coaches oder Beraters. Dies muss ausschließlich im Selbststudium erfolgen. Denn die Wissensvermittlung über eine Person birgt das Risiko, dass der Lehrer, Coach oder Berater dem Klienten seine eigenen Missverständnisse weitergibt. So kann der Klient nicht zum Kern der Sache vordringen und die Lösung seiner Schwierigkeiten im Leben gelingt nicht.

Kontakt

Ronny Wagner
Schipkauer Straße 12
01987 Schwarzheide

Tel:  +49. (0) 357 52 – 94 95 20
Fax: +49. (0) 357 52 – 94 95 29
E-Mail: info@ronnywagner.com

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzrichtlinien gelesen und verstanden habe.